info@lifeintown.de

Ihr Gastroführer in Deutschland

Phoenicia Lounge

Phoenicia Lounge

Clemens-August-Straße 34, 53115 Bonn
Art
Restaurant, Szenelokal, Weinlokal
Küche
Libanesisch, Quick+Lecker, Vegetarisch
Was
Bauchtanz, Catering, Chill-out, Cocktails, Facebook, Hoher Flirtfaktor, Live-Musik, Lounge, Menü (3 - 5 Gänge), Partyräume, Partyservice, Sehenswertes Ambiente, Terrasse, Themenabende, Weinverkauf
Öffnungszeiten:
Montag:
Geschlossen

Dienstag:
17:00 - 00:00 Uhr

Mittwoch:
17:00 - 00:00 Uhr

Donnerstag:
17:00 - 00:00 Uhr

Freitag:
17:00 - 00:00 Uhr

Samstag:
17:00 - 00:00 Uhr

Sonntag:
17:00 - 00:00 Uhr
Tel.:
+49 (0) 228 18 46 73 40
Mail:
phoenicia-lounge@t-online.de
Website:
http://phoenicialounge.de/
Aktuell
Aktuell
Aktuell

Beschreibung

Von Außen ist es etwas schwierig als Restaurant zu erkennen, weil es eine glatte, weiße Bürofassade hat. Aber wenn ihr mal den Eingang gefunden habt, dann lasst euch begeistern von diesem Familienbetrieb, wo die Mutter den Service macht und der Sohn kocht. Das Innere ist modern in dunklen Holztönen und einem angenehmen Orange-Rotton gehalten. Dazu Nippes, die ein bißchen libanesisches Flair vermitteln sollen und über der langen Theke im Eingangsbereich steht ein Herzliches Willkommen in vielen Sprachen auf einer Kreidetafel. Es gibt hier eine sehr große Auswahl an libanesischem Essen oder ist es nicht “orientalisches” Essen? Ich kann für mich keinen Unterschied ausmachen, als wir das Menü für 2 Personen nehmen. Es gibt eine Runde kalte Vorspeisen, warme Vorspeisen, Grillteller und Nachtisch. Zusätzlich probieren wir uns durch Dattelsaft, der mir neu ist und eine hausgemachte Zitronen-Minz Limonade und zusätzlich noch einen libanesischen Wein.

Die Vorspeisen sind die typischen Vorspeisen, die man hier kennt, wie etwa Hummus, Taboule, Baba Ganoush, gefüllte Weinblätter (nicht selbst gemacht), Kräuter-Yoghurt Dip etc. Dazu wird nicht nur Brot gereicht, sondern vor allen DIngen eine riesige Schüssel mit Gemüse. Man nimmt sich also z.B. einen Lauch und dippt diesen in das Hummus … Die warmen Vorspeisen sind dann Falafel und Teigtaschen unterschiedlich gefüllt. Die Hauptspeise kommt mit Brtkartoffeln und Knoblauchcreme daher an den unterschiedlichen Grillspeisen.

Die Chefin wachte freundlich über uns und erzählte auf Nachfragen auch einiges. Wir trinken z.B. einen Obeidy, ein Wein aus dem Libanon und sie erzählt uns, dass sie einen kleinen Weinberg im Libanon haben und dort selber Wein machen werden in Zukunft. Das ist natürlich spannend und zeigt, dass die Betreiber das Thema Essen & Trinken spannend finden und sich damit eben auch außerhalb des Restaurants beschäftigen. Übrigens sind die Weingebiete im Libanon die Ältesten der Welt, denn hier wurde bereits 3000 v.Ch. Wein angebaut.